STSN – fe_male follows form

Die Künstler_innen Simone Kessler & Edward Beierle schlagen nach fast 100 Jahren Bauhaus mit dem Leitsatz „form follows function“ mit ihrem Projekt „FOLLOWER – female follows form“ eine Brücke in die Gegenwart. Dieses partizipatorische Kunstprojekt haben wir als Inspiration genommen, um den Neubau der STSN etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und das Projekt „STSN – fe_male follows form“ daraus gemacht.

Schüler_innen des Projektkurses 7 „gameplay@stage & performance“ und der Klasse 10d haben sich an dem Projekt tatkräftig beteiligt und sich in die Architektur spielerisch und in ungewohnten Körperhaltungen eingefügt. Die entstandenen Fotos bieten so die Möglichkeit, die Beziehung zwischen Mensch und Architektur neu zu denken. Wir möchten euch einladen, dieses Kunstprojekt weiter zu führen und selbst künstlerisch im Innen- sowie Außenraum der Schule aktiv zu werden. Fotos könnt ihr gerne einsenden unter: stefan.valdes@sts-niendorf.de

Eine unabhängige Jury wählt dann Fotos aus, die auf der Schulhomepage veröffentlicht werden können.

Also, schnappe dir eine_n Freund_in, dein Smartphone und integriere dich in

unsere Architektur!

Das könnte Dich auch interessieren …