Umweltschutz aktiv

Auftaktveranstaltung zum Fifty-Fifty-Projekt 2011/2012

 

 

 

 

 

 

Die Auftaktveranstaltung zum Fifty-Fifty-Projekt fand im Schulrestaurant der Stadtteilschule Niendorf statt. Klassensprecher aller Klassen wurden mit Verträgen, Thermometern und Müllbehältern ausgestattet, damit die Umsetzung sofort erfolgen kann.

Seit 1994 führt die STSN das „fifty-fifty-Projekt“durch. Aufgabe des Projektes ist es, Heiz- und Elektroenergie-, Wasser und Müll einzusparen. Durch Temperaturprotokolle, Schocklüften und Licht ausschalten achten alle Mitwirkenden auf die richtige Beheizung und Beleuchtung der Klassenräume. Außerdem wird in fast allen Klassen der Müll getrennt.

In erster Linie geht es darum, Ressourcen und CO2 einzusparen. An zweiter Stelle wird das Ziel verfolgt, Geldmittel einzusparen, die den Klassen zu einem großen Teil zur Verfügung gestellt werden. Sie erhalten für die korrekte Temperaturmessung 150 Euro pro Jahr, für die Mülltrennung 50 Euro und für das Projekt „Hamburg räumt auf“ auch noch einmal 50 Euro.

Das könnte Dich auch interessieren …