Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Der Projektkurs Medienbande der Stadtteilschule Niendorf hat mit einer Gemeinschaftsarbeit zum Thema Influencer einen dritten Preis in der Kategorie „Youtuber – Mein Freund im Netz?“ erhalten und einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro gewonnen.

Im Schuljahr 2018/19 hat sich der Projektkurs „Medienbande“ am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung beteiligt. Das Projektergebnis zählte zu den besten Einsendungen und wurde von der Jury mit einer Prämie in Höhe von 500 Euro ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler haben selbstständig recherchiert und ihre Arbeitsergebnisse mit eigenen begründeten Meinungen ergänzt. Das Projektergebnis musste in einer anspruchsvollen Form aufbereitet und gestaltet werden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre jeweiligen Fähigkeiten in das Projektergebnis eingebracht. Betreut wurde der Kurs von ihrem Lehrer Julian Höfner.

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb spricht den Jugendlichen wie der betreuenden Lehrkraft für diese außerordentliche Leistung Dank und Anerkennung aus. 2018 sandten 2552 Klassen mit über 50.000 Jugendlichen ihre gemeinsam erarbeiteten Projektergebnisse ein.

Mehr zu dem Preisträgerprojekt der Medienbande finden Sie unter  https://www.medienban.de/youtuber

Das könnte Dich auch interessieren …